Buschbohnen

- brauchen kein Gerüst zum wachsen, da sie nicht ranken

  • gibt es in vielen Formen und Farben, zum Teil haben die Sorten auch interessante Namen
  • Die Aussaat direkt ins Freiland ist theoretisch vom zeitigen Frühling bis zum Hochsommer möglich. Da die Keimung allerdings erst ab Temperaturen über 12°C beginnt, empfiehlt sich der Zeitraum nach den Eisheiligen
  • Saattiefe ist ca 5 cm, oft auch als 'Horst-Saat' (d.h. 5 Korn im Abstand von 20x20 cm
  • sobald die Bohnen anfangen zu blühen, brauchen Sie mehr Wasser. Dann ein Austrocknen vermeiden
  • Bohnen können als so genannte 'Schwachzehrer' Stickstoff aus der Luft binden - ein Düngen ist daher nicht notwendig
  • nach ca 2-3 Monaten nach der Aussaat kann die Ernte beginnen: bricht die Bohnehülse glatt durch und innen grün und saftig ist der Erntezeitpunkt richtig
  • Kleinere Hülsen sind meist geschmackvoller - außerdem regt das regelmäßig ernten die Bohne an, weitere Blüten und damit Früchte zu bilden
  • wichtig:  Bohnen nie roh essen, denn dann sind sie giftig
  • unter diesem Link finden Sie die gesamte Liste aller unserer Saatgut-Portionen der Saison 2024
1 bis 11 (von insgesamt 11)